Connemara Trail, Pferde-Reiten, Wilde Atlantic Way Connemara, 7 Days Guided Hotel

Connemara Coast Trail

Connemara Trail, Pferde-Reiten, Wilde Atlantic Way Connemara, 7 Days Guided Hotel

€1,895.00

ArtNr.: 7DGLEQConnHot,fr. Kategorien: , , .

Produktbeschreibung

This ride will introduce the rider to the Gaelic richness of the Irish countryside passing by small thatched cottages and villages built around a stately manor or castle ruins. Ride through the wild bogland and rocky moutainsides of the Connemara region, and area renowned for scenery which changes with every passing cloud or ray of light. Rivers, Seen, moutains and the sea provide an unspoiled and beautiful contrast to the russet boglands.

Im Preis enthalten: (pro Person im Doppelzimmer)

  • 6 nights in selected Hotel accommodation
  • 6 days of horse trekking
  • A horse riding expert guide all along the trail
  • A delicious full Irish breakfast every morning
  • 6 picnic lunches
  • 6 evening meals at your Hotel
  • Transfers to and from the trail starting and end point from Galway
  • Full information pack supplied upon booking

Price doesn’t include:

  • Flugpreise
  • Tipps und Danksagungen
  • Gegenstände des persönlichen Natur
  • Airport transfers

Optionen:

  • Single supplement available as an optional extra

Anmerkung:

  • Available April to September. Departure every Monday.
  • Price for July & August is euro 1940.00 pro Person im Doppelzimmer
  • Je nach Verfügbarkeit und Bedingungen. Bitte beachten Sie unsere Website www.connemarawildescapes.ie für weitere Informationen und Details.

Bitte kontaktieren Sie info@connemarawildescapes.ie Für weitere Informationen über die oben.

JETZT BUCHEN

Tag 1:

Wir treffen uns um 10.00 Uhr in Galway im Meyrick Hotel and Fahrt zum Ausgangspunkt der langen und beeindruckenden Fahrt nach Maam Cross. Nach Treffen Sie Ihr Pferd oder Pony Connemara wir montieren und beginnen zu Fahrt auf Landstraßen, vorbei Steinmauer Zäune, wo Schafe weiden Rinder, genießen Sie die sanften grünen Hügel in der Ferne, bevor sie die Berge erreicht. Die Landschaft ändert sich dramatisch, als die Pferde klettern in die Berge. Achten Sie auf versteckte Steinhäuser von der “Grimmige O'Flahertys” während der Fahrt. Dies sind die Häuser, in denen sie lebten, nachdem sie von Aughnanure Schloss verbannt, da sie bei einer konstanten Gewinnchancen mit Kräften von Galway waren.

Ein langer Trab auf einem geschotterten Straße bringt Sie an den Rand von Oughterard wo die Fahrer auf den Fluss außerhalb der Stadt für eine Rast und Picknick folgen. After lunch, besteigen einen langen Hügel über dem Rand des Moores zu erreichen, die nur eine Wiese zu sein scheint. Nach der Überquerung führt die matschig boglandn die Route über den felsigen Hügeln mit einen herrlichen Blick auf die bunten Täler und unberührten Seen below. Reiten aus den Hügeln auf der verlassen Galway-Clifden Bahnlinie wo es kann die Möglichkeit für einen Kanter sein. Drehen Sie die Pferde lose von einem schönen See in der Nähe von Maam Cross und Rückkehr zum Hotel zum Abendessen und Übernachtung.

Tag 2:

Heute ist ein schöner Sieben Stunden’ Fahrt von Maam Cross zu Ballynafad, ein paar Meilen von Ballynahinch. Die Fahrt beginnt mit Überquerung des bogland, auf einer kleinen Straße, dass Willie gebaut hatte. In der Mitte des Moores ist eine kleine Ernte von Kalksteinfelsen, wo ein kleines Wäldchen von Hasel Bäume wachsen. Versteckt zwischen den Bäumen ist eine alte Kalkofen, wo der Stein einmal verbrannt worden wäre Kalk für Tünche und Dünger zu produzieren. Genießen Sie ein Picknick auf einem kleinen Dorfplatz vor durch schöne Wälder reiten ans ein Moutain mit den herrlichsten Blick über die Twelve Bens und moutains Seen. Am späten Nachmittag Anschlag für eine erfrischende Tasse Tee vor dem Galopp entlang der alten Bahnlinie. Lassen Sie die Pferde in Ballynafad Beweidung und für die Nacht zu Clifden fahren.

Tag 3:

die heutige Sechs-Stunden-Fahrt bietet an Vielfalt in der schönen Landschaft. Der Morgen beginnt mit einem Wicklungsstrom und vorbei an kleinen Felder mit Schafen überqueren und einer der ältesten Friedhöfe in Connemara. Fahrt durch das Gelände von Ballynahinch Castle im Jahrhundert erbaut, Stammsitz von Die Menschheit Dick; ein lokaler Vermieter, MP und einer der wichtigsten Kräfte hinter der Royal Society für die Verhütung von Tierquälerei. Nach langen trabt und galoppiert auf der alten Bahnlinie, Stopp für ein Picknick in der Nähe einer kleinen Hütte. Am Abend, Fahrt durch Round Moor, woher Alcock und Brown landete auf dem ersten Flug in einem Nebenplatz über den Atlantik. Pass umfangreiche Torfmoore und die geernteten Haufen des getrockneten Torf, die am Straßenrand warten Sammlung gestapelt. In den frühen Abend Reiter erreichen Ballyconneely und das Meer. Drehen Sie die Pferde locker für den Abend und fahren nach Clifden zum Abendessen und Übernachtung.

Tag 4:

Heute ist ein ganzer Tag auf der fantastischen Mannin Strand. Der Tag ist frei, über die breiten, weißen Sandstrände zu galoppieren und schwimmen mit den Pferden, wenn die Bedingungen stimmen. Halten und Auge für die Dichtungen die in der Regel in diesen geschützten Gewässern gefunden. Mannin Bay ist eine regelmäßige Schleppen und Brutstätte für Seehunde, die mit einigen Schwierigkeiten liegen fast regungslos, wie sie für die Fahrt warten zu sehen ist sie weg zu heben. Lassen Sie die Pferde in einem Feld in der Nähe und zurück nach Clifden zum Abendessen und Übernachtung fahren.

Tag 5:

Die heutige Route folgt der Küste. Das Mittagessen wird gegessen in am Fuße des Errisberg, die Moutain, die wir am Nachmittag Fahrer über. Die Pferde grasen lose Nähe, wo die Fahrer zu Mittag essen. After lunch, die Fahrt klettert über den moutains abovethe Dorf Roundstone. Die Aussicht in den Bergen sind spektakulär, Blick auf das Meer und die Connemara Berge. Nachdem die Pferde verlassen, Rückkehr zum Hotel zum Abendessen und Übernachtung.

Tag 6:

Spend the day at Willies Darfield Pferdemuseum. Riders can trail ride around the museum, oder testen ihre Fähigkeiten auf die Loipe. The event course has fences to suit all levels, vom Anfänger bis zum fortgeschrittenen Fahrer werden, so dass jeder die Möglichkeit haben, das Museum umsehen, die mit dem gewidmet Irish Pferde- und Ponyrassen und ist die einzige ihrer Art in der Welt. Reiter bleiben in Loughrea auf der letzten Nacht und, falls erforderlich, nach Galway City am Sonntag Morgen zurückgegeben. Die Unterkünfte sind im Loughrea Hotel vorhanden & Spa, Fairhill Hourse und das alte Pfarrhaus am Samstagabend von Trails.

 

Tag 7:

Departure after breakfast.

End of your stay

Wir hoffen, Sie bald wieder in Connemara und Irland sehen.

Rider Requirements:
Participants must be able to:
• Gather, tack and untack the horses
• Mount and dismount
• Ride comfortably in a group of riders
• Sei flexibel – hat der Ausrüster nicht auf einem strengen Zeitplan ausgeführt
• Unabhängig sein – gibt es wenig Richtung oder eine Anweisung gegeben, während auf der Fahrt

Please note there can be novice riders.

Horses and Tack:
Your host maintains approximately 200 horses, each very fit, willing to walk out and well suited for the terrain. These Irish Hunters and Connemara ponies of varying sizes are known the world over for their fantastic jumping ability, gentleness, intelligence and stamina. There is a horse to suit every rider’s needs whether a beginner or experienced rider.
English tack is utilized. There are no saddle bags available, but there are D-Rings on the front of the saddle providing loops that a rain jacket or sweater can be tied to with leather thongs or string. Water is not provided on the trail and it is suggested a waist pouch with a water bottle be worn.
As the horses live outdoors during the summer they are not groomed. Jedoch, riders are welcome to bring a small brush if they wish to groom before riding.
Depending on the size of the group, it will take at least an hour on the first day to select horses and get organized. After gathering the horses, riders are asked to select a bridle and spend a brief time speaking with the outfitter about the size, temperament and preferences for a mount. Once a horse is chosen for the rider, he is asked to lead the horse to the tack trailer, select a saddle, saddle the horse and check the stirrup length and girth tightness. At lunch stops, the horses are untacked and are released to graze. After lunch, the horses are caught and tacked up.
In the mountains riders are advised to follow the guide rather than their own path. The mountains can be quite boggy and rocky and the guide has years of experience in seeking a trail through them. The same applies on the beach, please stay behind the guide so they can set the pace and route.

Riding:
Each day will consist of approx 5 hours riding. The trail is suited to all levels of riders.

Please note, jedoch, to bring either rain jackets and trousers, oder lange duster Mäntel – Reit Umhänge sind nicht erlaubt.